Jugend trainiert für Olympia – Spielerinnen der WK III im Einsatz

Am Dienstag, dem 12.09.2017, spielte die Schulauswahlmannschaft der Mädchen des Sankt-Matthias-Gymnasiums in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2004-2006) in Daun gegen die Mannschaften des Thomas-Morus-Gymnasiums (Daun) und des Geschwister-Scholl-Gymnasiums (Daun). Trotz einiger angeschlagener Akteure ging die Truppe, die in der Vergangenheit immer wieder mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hatte, mit großer Vorfreude und hoher Motivation in die Spiele.

In der ersten Partie gegen die Mannschaft des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Daun begannen die Spielerinnen gemäß den taktischen Vorgaben mit einer defensiven Grundordnung und versuchten bei Ballgewinn mit schnellen Umschaltaktionen zum Erfolg zu kommen. Bereits nach wenigen Minuten ging die Strategie auf, als Melina Schiffer ein famoses Solo zur 1:0-Führung abschließen konnte. Danach mangelte es auf beiden Seiten an Torchancen. Die Mannschaft aus Gerolstein stand in der Defensive stabil, schaffte es aber nicht mehr, die Konter gewinnbringend durchzuspielen. Daher endete das Spiel verdient mit einem 1:0-Erfolg.

Das anschließende Spiel der beiden Mannschaften aus Daun endete 1:1, wodurch die Gerolsteiner Mannschaft den Turniersieg in der eigenen Hand hatte.

Die Hoffnung auf ein souveränes Weiterkommen wurde jedoch schnell beendet, denn bereits nach fünf Minuten lagen die Mädchen nach Unstimmigkeiten in der Hintermannschaft, die gnadenlos bestraft wurden, mit 0:2 zurück. Trotz Kampfgeist und Engagement fiel kurz vor der Halbzeit noch das 0:3 für das TMG. Nach der Pause agierte die Truppe mit neuem Elan und schwungvollem Offensivfußball und konnte durch Maja Diederichs auf 1:3 verkürzen. Weitere Angriffe scheiterten jedoch an der kaum zu überwindenden Torfrau der Dauner. Kurz vor Schluss fiel das 1:4, was gleichzeitig den Endstand darstellte.

Spielerinnen: Ann-Kathrin Dittus (TW), Regina Miller, Maja Diederichs, Melina Schiffer, Luna Schmidt, Nicola Metzger, Greta Kirwel, Oonagh O’Hare, Janina Nöllen, Tamara Röder

Text und Foto: Daniel Sorge

Zurück