Ramba Zamba für Ruanda

Unter diesem Motto veranstaltete die Ruanda-AG des SMG am Dienstag, dem 13. Juni 2017, ihren alljährlichen Benefizabend zugunsten der Partnerschule in Ruanda.

Die Schulleiterin Frau Schmitz freute sich, zahlreiche Gäste in der Aula begrüßen zu können, und nach einer flotten musikalischen Eröffnung durch die Bläserklassen 6 unter der Leitung von Herrn Dr. Daniels startete die Reisegruppe der Ruanda-AG ihre Fotopräsentation über ihren Besuch im „Land der Tausend Hügel“: Paula Krämer-Eis (Kl. 10), Jule Rust (Kl. 10), Jessica Schiffer (Kl. 10), Eva Spohr (Kl. 10) und David Stahnke (Kl. 9) konnten in eindrucksvollen Bildern mit erläuternden Kommentaren den interessierten Besuchern einen anschaulichen Einblick in die Lebens- und Lernverhältnisse an unserer Partnerschule, der Groupe Scolaire Saint Francois d‘ Assise in Kansi, gewähren. Sie erläuterten die Verwendung der Spendengelder vergangener Jahre, führten aber auch den gegenwärtigen Hilfsbedarf, den Bau eines weiteren Mädchenschlafsaals an der Internatsschule, mit drastischen Fotos vor Augen. 

Damit dieser Neubau bald in Angriff genommen werden kann, gaben die Musiktalente des SMG ihr Bestes: Die Bläserklasse 7 unter der Leitung von Frau Surges, die Concert Band sowie die Big Band unter der Leitung von Frau Etten und Herrn Dr. Daniels spielten auf; Thomas Daniels, Tim Krämer und Marc Rohles aus der MSS 12 stellten ihr Improvisationsgenie an E-Bass, Schlagzeug und Klavier unter Beweis; die Musikklassen 5 und 6 sowie der Schulchor unter der Leitung von Frau Etten und Frau Surges bewegten die Zuhörer mit stimmungsvollen Liedern, und der Französischkurs der MSS 12 präsentierte gemeinsam mit Herrn Lang als Gitarristen seine Interpretation von „Jour 1“ (Louane).

Für das leibliche Wohl während der Pause sorgten die Koch-AG mit Frau Steins und die Ruanda-AG mit Frau Bauer, die ein deutsch-afrikanisches Buffet sowie Fruchtcocktails an der Ruanda-Bar vorbereitet hatten.

Für die optimale Akustik in der Aula war die Tontechnik-AG unter der Leitung von Herrn Dr. Daniels verantwortlich; die Lichttechnik-AG mit Herrn Herkel setzte die Bühne optisch in Szene. Auch die Schulsekretärinnen Frau Gottfried und Frau Scholzen sowie der Hausmeister Herr Dahmen standen den Aktiven helfend zur Seite.

Dank des Engagements aller Beteiligten und unseres Getränkesponsors „Gerolsteiner Mineralbrunnen“ konnte die Einnahmensumme von Euro 1.099,10 erwirtschaftet werden, die in voller Höhe dem Schlafsaalprojekt zugute kommt.

Damit der gelungene Benefizabend für Besucher - und auch weitere Interessierte - noch einmal ins Bild gesetzt werden kann, hat Herr Dr. Mittag ihn in fotografischen Impressionen festgehalten.

 

Manuela Bauer, Leiterin der Ruanda-AG

Zurück