Der BÜRGERDIENST

Der BÜRGERDIENST e.V. ist ein anerkannter gemeinnütziger Verein mit Sitz in Mürlenbach und finanziert sich durch Spenden von Privatpersonen und Unternehmen im Landkreis Vulkaneifel. Er wurde Ende 2009 gegründet.
Der BÜRGERDIENST e.V. versteht sich als finanzieller Förderer von gemeinnützigen Projekten, die durch Vereine, Organisationen oder Einrichtungen nicht vollständig mit Eigenmitteln oder in Eigenleistung umgesetzt werden können.

In seiner Satzung hat sich der BÜRGERDIENST e.V. die Förderung zahlreicher gemeinnütziger Zwecke zum Ziel gesetzt, um dem Vereinsmotto „Miteinander für Mensch und Region“ in möglichst vielfältiger Hinsicht gerecht zu werden. Dank der über Jahre hinweg großzügigen Unterstützung der eigenen Spender ist es dem BÜRGERDIENST e.V. inzwischen seit fast 8 Jahren möglich, ein eigenes Stipendium an Schüler hiesiger Schulen zu vergeben, großzügige Förderbeträge oder kostspielige Anschaffungen von Feuerwehren, Musik- und Sportvereinen, Kindergärten, Schulen oder gemeinnützigen Einrichtungen, wie Tafeln, Caritas und Rotes Kreuz, Café Asyl, Haus der Jugend etc., zu zahlen.

Das Bürgerdienst-Stipendium

Seit dem Jahr 2011 hat sich der Bürgerdienst e.V. die Förderung von Studenten/innen an Hoch- und Fachhochschulen sowie ganztägigen Berufsfortbildungen „auf die Fahne“ geschrieben.
Jedes Jahr können sich Studienanfänger/innen des kommenden Wintersemesters oder Teilnehmer einer im Folgejahr beginnenden Berufsfortbildung schriftlich für das Bürgerdienst-Stipendium bewerben. Im Anschluss werden die vom Vorstand ausgewählten Bewerber/innen zusätzlich zu persönlichen Vorstellungsgesprächen eingeladen. Danach erfolgt die Auswahl der Stipendiaten durch den Vorstand.

Was ist das Ziel des Bürgerdienst-Stipendiums?

Ziel dieses Stipendiums ist es, Anreize für gute Studien- bzw. Ausbildungsleistungen zu schaffen und die Stipendiaten/innen finanziell zu entlasten. Für die Dauer der ganztägigen Berufsausbildung oder für die Dauer der Regelstudienzeit (max. acht Semester) fördert der Bürgerdienst die Stipendiaten pro Semester mit 1.500 €. Zusätzlich erhalten die ausgewählten Stipendiaten/innen die Möglichkeit, sich durch die Teilnahme an einem einmal jährlich stattfindenden Projektwettbewerb, weitere finanzielle Mittel (bis zu 1.000 €) zu erarbeiten.

Was sind die Bewerbungsvoraussetzungen/-kriterien?

Zugelassen sind nur Bewerber aus dem Landkreis Vulkaneifel. Bewerbungsvoraussetzungen sind u.a. Durchschnittsnote von mindestens 2,5 im Abschlusszeugnis. Ein Empfehlungsschreiben des jeweiligen Schulleiters oder des jeweiligen Stammkursleiters-/in ist ebenso wichtig, wie eine gute Allgemeinbildung, schulisches und außerschulisches Engagement. Natürlich sind auch Kriterien, wie konkrete Studien- und Berufspläne sowie Gründe, die die Aufnahme eines Studiums/einer ganztägigen Berufsfortbildung aus finanzieller Sicht erschweren, bei der Auswahl der Stipendiaten zu berücksichtigen.

Wie kann ich mich bewerben?

Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bürgerdienst e.V..