Arme Ritter in der Schulküche

In den ersten beiden Stunden am Montag vor den Herbstferien haben wir, die Klasse 7a, mit unserem Deutschlehrer Herrn Aretz eine Kochaktion veranstaltet. Wir hatten in den vorherigen Schulstunden ein Rezept namens „Arme Ritter“ umgeschrieben. In dem Rezept geht es darum, dass man Brötchen vom Vortag zu etwas Essbarem verarbeitet.

Wir haben vier Gruppen gebildet, uns selbst organisiert und jeder hat etwas zum Kochen mitgebracht. Wir waren direkt mittendrin, kochten und aßen unsere Armen Ritter zusammen mit Erdbeermarmelade, Honig oder Ahornsirup. Das hat sehr lecker geschmeckt.

Wir hatten sehr viel Spaß und freuen uns auf viele weitere praktische Lerneinheiten.

Zurück