Bundesjugendspiele 2019 SMG

Die Bundesjugendspiele Leichtathletik 2019 des Sankt-Matthias-Gymnasiums fanden dieses Jahr an zwei besonders heißen Tagen statt: Die Klassen 5 - 7 hatten am Montag, den 24. Juni 2019 die Möglichkeit, bei optimalen Bedingungen gute Leistungen zu erbringen und die Klassen 8 - 10 zeigten ihr Können auf der hervorragend präparierten Sportanlage in Gerolstein am 25. Juni 2019, obwohl an beiden Tagen die Temperaturen vormittags außergewöhnlich hoch waren.

Während der Wettkämpfe stellte der Gerolsteiner Sprudel wie jedes Jahr allen Schülern verschiedene Erfrischungsgetränke kostenlos zur Verfügung, wofür sich die Schulgemeinschaft recht herzlich bedankt. In diesem Zusammenhang sei an dieser Stelle die seit Jahren vertrauensvolle und zuverlässige Zusammenarbeit mit dem SV Gerolstein, der LG Vulkaneifel und der Verbandsgemeinde Gerolstein erwähnt.

Ein besonderes und willkommenes Ereignis für alle an den `Bujus´ Beteiligten dürfte die 'Erfrischungsparty' an beiden Tagen gewesen sein, denn jeweils ab ca. 11.00 Uhr wurde die Beregnungsanlage auf dem Sportplatz für ca. 20 Minuten aktiviert. Fast alle Schüler/innen haben diese Gelegenheit wahrgenommen, um sich zu erfrischen.

Zum Gelingen der Organisation des Sportfestes trug auch diesmal die Jahrgangsstufe 12 durch ihre Mithilfe in verschiedenen Aufgabenbereichen bei: Stationsbetreuung, Riegenführertätigkeiten, Stadionsprecher, Fotoshootings, Schülerlotsen, kulinarische und flüssige Betreuung - das alles funktionierte tadellos und vorbildlich. Das sind wichtige Grundlagen zum Gelingen eines solchen Sportevents, an dem insgesamt ca. 450 Schüler/innen teilgenommen haben.

Die Siegerehrung fand am letzten Schultag in der 3. Stunde auf dem hinteren Schulhof statt. Die Sportlehrer/innen übergaben dabei ihren Schülern/innen die Ehrenurkunden. Begleitet wurde die Siegerehrung musikalisch mit der tontechnischen Leitung von Herrn Suckrau. Organisationsleiter und Sportlehrer Herr Köster moderierte die Siegerehrung mit folgenden Resultaten:

 

Gesamtergebnis


Insgesamt nahmen 351 Schüler/innen der Klassen 5 – 10 aktiv an den Wettkämpfen teil.
Davon haben 73 Schüler/innen eine Ehrenurkunde (21 %) erreicht und 174 Schüler/innen erhielten eine Siegerurkunde (50 %).

Allen einen herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!


Weitere Ergebnisse der Bujus des SMG 2019

Zum ersten Mal wurden Staffelwettbewerbe durchgeführt:

Die Klassen 5 – 7 haben sich in 8 x 50 Meter- Pendelstaffeln (= 4 Mädchen + 4 Jungen) verglichen.
Folgende Klassen haben gewonnen: 5b, 6a, 7c

Die Klassen 8 – 10 haben sich im Rahmen eines 4 x 100 m -Laufs gemessen.
Bei den Mädchen siegten die Klassen 8a, 9b und 10a. Die schnellste Zeit liefen die Klassen 8a und 10a zeitgleich mit 59,0 Sekunden.
Bei den Jungen siegten die Klassen 8c, 9c und 10c. Die schnellste Zeit erreichte die Klasse 10c mit 51,0 Sekunden ('nur' ca. 14 Sekunden über dem Weltrekord der Männerstaffel von Jamaika mit Usain Bolt).

Bei den Mittelstreckenläufen über 800 m (Mädchen) und Jungen (1000m) wurden trotz der Hitze an beiden Tagen tolle Ergebnisse erzielt:
800 m – Mädchen, Klassen 5 – 7: Anna Luna Biejansky, 6a mit 2:58
800 m – Mädchen, Klassen 8 – 10: Laura Leyendecker, 8a mit 2:45

1000m – Jungen, Klassen 5 – 7: Altin Kabashi, 7c mit 3:24
1000m – Jungen, Klassen 8 – 10: Pablo Zahnen-Martinez, 8a mit 3:02

Die beste Klasse

Kriterium ist die Anzahl der Ehrenurkunden:
Platz 3: 7c mit 6 EH, 13 SU
Platz 2: 9c mit 7 EH, 7 SU
Platz 1: 8c mit 8 EH, 11 SU

 

Einzelplatzierungen mit Schulsiegern:

Jahrgangssieger/innen wurden:
2002: Leonie Wendel (10c), Jonas Bucci (10a)
2003: Annalena Wirfs (10c), Timo Finken (10c)
2004: Nele Keul (9b), Niklas Kirwel (9b)
2005: Laura Leyendecker (8a), Pablo Zahnen Martinez (8a)
2006: Nele Wagner (7a), Simon Feltes (7c)
2007: Franca Beucher (6a), Aaron Heck (6b)
2008: Lina van Nerven (5a), Peer Engel (5c)

(Die Platzierungen unterliegen einem Berechnungssystem, welches das Alter und die Leistungen der Aktiven berücksichtigt, so dass die Gewinnchancen zwischen älteren und jüngeren Schüler/innen gleich sind.)

 

Schulsieger/in:

1. Platz:
Annalena Wirfs (10c): 100m: 13,04sec., Weitsprung: 4,56m, Ballwurf: 34m
Pablo Zahnen Martinez (8a): 1000m: 3:02 min., Weitsprung: 5,20m, Ballwurf: 48m


2. Platz:
Lena Heinen (10a): 800m: 3:01 min., Weitsprung: 4,50m, Wurf: 41,40m
Simon Feltes (7c): 50m: 7,2 sec., Weitsprung: 4,90m, Wurf: 40m


3. Platz:
Laura Leyendecker (8a): 800m: 2:45 min., Weitsprung: 4,30m, Wurf: 26,60m
Noah Erasmy (7a): 1000m: 3:25 min., Weitsprung: 4,05m, Wurf: 39,10m

Text: Jochen Köster

Fotos: Dr. Christoph Steinke, Antje Ubl und Brigitte Wiebe (beide MSS 12)

Zurück