Bundesjugendspiele 2022

Endlich! Nach zwei Jahren fanden bei guter Stimmung die Bundesjugendspiele des SMG wieder auf der hervorragend präparierten Sportanlage in Gerolstein statt.

An zwei Tagen konnten die Schülerinnen und Schüler sich im leichtathletischen Dreikampf messen: Am Montag, dem 18.07.22 traten die Jahrgangsstufen 5-7 an, am folgenden Dienstag die Jahrgangsstufen 8-10.

Dabei stand die Durchführung der Bundesjugendspiele lange Zeit auf der Kippe. Aufgrund der prognostizierten Wetterbedingungen und der Meldungen der Wetterdienste gab es im Vorfeld viele Gespräche. Natürlich stand die Gesundheit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Mittelpunkt, sodass letztlich das Programm gekürzt wurde.

Zunächst fanden morgens die Mittelstreckenläufe (800m/1000m) statt, danach wurden die zeitlichen Stationsintervalle der Riegen gestrafft und auf die geplanten Staffeln am Ende der Spiele wurde verzichtet (mit Ausnahme der Jahrgangsstufe 8), sodass die Veranstaltung an beiden Tagen um 11 Uhr endete.

Während der Wettkämpfe hat der Gerolsteiner Sprudel wie immer verschiedene Erfrischungsgetränke kostenlos zur Verfügung gestellt, wofür sich die Schulgemeinschaft recht herzlich bedankt. In diesem Zusammenhang sei auch die seit Jahren vertrauensvolle und zuverlässige Zusammenarbeit mit dem SV Gerolstein, der LG Vulkaneifel und der Stadt Gerolstein erwähnt. Unser besonderer Dank gilt der Firma Sport Blaumeiser und dem Eiscafé Italia für die Präsente, die bei der Siegerehrung überreicht wurden.

Zum Gelingen des Sportfestes hat auch die Jahrgangsstufe 12 beigetragen. Stationsbetreuung, Riegenführertätigkeiten, Stadionsprecher, Dateneingabe im Rechenzentrum, Schülerlotsen, Sanitätsdienst sowie Verpflegung - das alles funktionierte tadellos und vorbildlich. Dies sind wichtige Grundlagen für den Erfolg eines solchen Sportevents, an dem insgesamt 225 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben.

Die Siegerehrung fand traditionell am letzten Schultag in der 3. Stunde auf dem Schulhof statt. Unter großem Beifall übergaben die Sportlehrerinnen und Sportlehrer dabei die Ehrenurkunden. Begleitet wurde die Veranstaltung tontechnisch von Herrn Suckrau. Organisationsleiter und Sportlehrer Herr Köster moderierte die Siegerehrung mit folgenden Resultaten:

Gesamtergebnis

Insgesamt nahmen 225 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 10 aktiv an den Wettkämpfen teil.

Davon haben 43 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Ehrenurkunde (19,1 %) und 78 Schülerinnen und Schüler eine Siegerurkunde (34,7 %) erreicht.

Allen einen herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Mittelstreckenläufe

Bei den Mittelstreckenläufen über 800 m (Mädchen) und Jungen (1000m) wurden an beiden Tagen tolle Ergebnisse erzielt:

Strecke [Meter] Geschlecht Altersgruppe Namen Klasse Zeit [Minuten]
800 Mädchen 5-7 Hannah Krämer 6a 3:02
800 Mädchen 5-7 Clara Hermes 7a 3:02
800 Mädchen 8-10 Jule Sünnen 9a 2:50
1000 Jungen 5-7 Elian Kreis 7a 3:39
1000 Jungen 8-10 Noah Erasmy 10a 3:05

Die besten Klassen

Kriterium ist die Anzahl der Ehrenurkunden und danach die Anzahl der Siegerurkunden:

Platz Klasse Ehrenurkunden Siegerurkunden
1 6c 6 13
2 7a 6 3
3 6a 5 13

Einzelplatzierungen mit Jahrgangs- und Schulsiegern

Die Platzierungen unterliegen einem Berechnungssystem, welches das Alter und die Leistungen der Aktiven berücksichtigt, sodass die Gewinnchancen für ältere und jüngere Schülerinnen und Schülern gleich sind.

Jahrgangssieger/innen wurden:

Jahrgang Geschlecht Name Klasse
2005 Weiblich Selin-Sarah Müller 10c
2005 Männlich Eric Nelles 10a
2006 Weiblich Nele Wagner 10a
2006 Männlich Noah Erasmy 10a
2007 Weiblich Majra Krämer 9a
2007 Männlich Janus Michels 9b
2008 Weiblich Lilo Pressel 7a
2008 Männlich Luca Dichter 8b
2009 Weiblich Alina Brull 7b
2009 Männlich Jakob Langerhans 7a
2010 Weiblich Hannah Krämer 6a
2010 Männlich Ultan O’Hare 6a
2011 Weiblich Lina Neuendorf 5b
2011 Männlich Vladyslav Korsak 5c

TOP 3 und Schulsieger/in:

Platz Geschlecht Name Klasse Lauf Weitsprung Wurf
1 Weiblich Hannah Krämer 6a 800m: 3:02 min. 3,70m 30,90m
1 Männlich Luca Dichter 8b 75m: 10,59 sec. 4,68m 49,40m
2 Weiblich Alina Brull 7b 50m: 7,69 sec. 4,02m 28,40m
2 Männlich Ultan O’Hare 6a 50m: 7,8 sec. 4,08m 37,90m
3 Weiblich Johanna Fiek 6a 50m: 7,97 sec. 4,35m 22,00m
3 Männlich Noah Erasmy 10a 1000m: 3:05 min. 5,18m 42,20m
Text und Fotos: Jochen und Gabi Köster

Zurück