Drei pädagogische Urgesteine sind jetzt im Ruhestand

Drei pädagogische Urgesteine gehen in den Ruhestand

Mit Reinhold Müller, Elmar Oestreich und Jürgen Roesner sind drei pädagogische Urgesteine am SMG in den Ruhestand getreten - zum 01. August 2015. Fünfunddreißig Jahre war jeder von ihnen mindestens am SMG tätig, der Dienstälteste sogar 38 Jahre. Sport als Unterrichtsfach war allen gemeinsam, Deutsch und Ethik/ Religion unterrichteten zwei von ihnen. Und einer war Physiker, mit Faible für das Universum. Schulleiterin Jutta Schmitz verabschiedete alle drei Kollegen sehr herzlich - in einer Dienstbesprechung am letzten Schultag vor den Sommerferien. Ob humorvoll und engagiert, ob eher ruhig und zurückhaltend: diese drei Kollegen wird man vermissen, wenn am 7. September das neue Schuljahr ohne sie beginnen wird.

Oberstudienrat Elmar Oestreich, 1951 in Erlangen geboren, kam im September 1977 an das SMG, nach der Ersten Staatsprüfung 1975 und der Zweiten Staatsprüfung 1977. Seine Unterrichtsfächer: Deutsch, Sport und Ethik. Humorvoll und auch außerschulisch vielfältig engagiert, prägte er über viele Jahre das Schulleben am SMG. Zum 31. Juli 2015 endete seine Altersteilzeit.

 Oberstudienrat Jürgen Roesner, 1951 in Frankenthal geboren, unterrichtete seit August 1980 am St. Matthias-Gymnasium Gerolstein Physik und Sport. Studiert hat er an der Universität Karlsruhe, das Referendariat absolvierte er in Kaiserslautern. Immer wieder befasste er sich mit Fragen der Astronomie, mit den Dimensionen des Sonnensystems und mit der Erforschung des Universums. 2006 hatte er seine Altersteilzeit begonnen, die zum 01. August 2015 endete.

 Seit August 1979 unterrichtete Lehrer Reinhold Müller am SMG die Unterrichtsfächer Deutsch, Sport und Katholische Religion. Geboren wurde er 1952 in Utzerath, wo er heute noch wohnt.  Die Wissenschaftliche Prüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen legte er im Juni 1977 ab, die Zweite Staatsprüfung im Mai 1979. Reinhold Müller, wegen seiner bescheidenen, liebenswürdigen und jederzeit hilfsbereiten Art besonders geschätzt, trat am 01. August in die Freistellungsphase der Altersteilzeit ein. Endlich hat der Familienmensch Müller noch mehr Zeit für sein Hobby: auf Reisen gehen.

 

Text: Homepage-Team

Zurück