Erfolg beim Jugendmalwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken

„Musik bewegt“, so lautete das Thema des 49. Jugendmalwettbewerbs der Volksbanken und Raiffeisenbanken.

Zu diesem Thema wurde in vielen Klassen des St.-Matthias-Gymnasiums Gerolstein gearbeitet. Im Kunstunterricht von Herrn Albrecht, Frau Beauducel und Frau Hergert entstanden bewegende Bilder zur Musik, die auch die Jury überzeugten. So stellt das SMG in diesem Jahr sechs Preisträgerinnen. Gewonnen wurde in allen Altersstufen und auf allen Ebenen des Wettbewerbs: Ortsebene, Kreisebene, Landesebene (Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen) und Bundesebene!
Die Preisträgerinnen sind Erika Todarotschko, Julia Paas, Celine Forens, Melina Nickel, Maike Schröder und Kirsten Dederichs.
Besonders stolz sind wir auf Melina Nickel, die den 1. Platz auf Ortsebene, den 1. Platz auf Kreisebene, den 2. Platz auf Landesebene und den 5. Platz auf Bundesebene gewann. Somit stellt das St.-Matthias-Gymnasium zum 4. Mal in 8 Jahren eine Bundessiegerin.

Wir freuen uns über dieses tolle Ergebnis!

Am Donnerstag, den 13.6.2019 fand die feierliche Preisverleihung in Weißenseifen statt. Leider konnten Maike Schröder und Kirsten Dederichs aufgrund einer Exkursion nicht daran teilnehmen.

Text: J. Beauducel

Zurück