Film AG besucht im Rahmen der Schulkinowoche das Kino in Hillesheim

Am 20.11.2018 besuchten wir, die Film Ag des St.-Matthias-Gymnasiums Gerolstein, die Eifel-Film-Bühne in Hillesheim. Vor Anschauen des Filmes, führten wir eine Vorbesprechung, in der wir an das Thema des Filmes anknüpften. „Das schweigende Klassenzimmer“ von Lars Kraume spielt im Jahre 1956 in der DDR und handelt von Abiturienten, welche sich mit den Problemen vom niedergeschlagenen Volksaufstand in Ungarn auseinandersetzten und nicht weiter tatenlos zusehen möchten. Aufgrund dessen legte die Klasse eine Schweigeminute zu Gedenken der Gefallen ein. Doch sie haben unterschätzt, was sie mit ihrer kleinen, menschlichen Geste auslösten. Es folgten eine Menge Befragungen vom Volksbildungsminister, welcher einen politischen Akt dahinter vermutete und mit allen Mitteln den Anstifter ausfindig machen wollte. Doch die Klasse hielt trotz Drohungen und Konsequenzen bis zum Schluss zusammen.

Im Allgemeinen hat uns der Film geprägt und uns Inspirationen für neue Ideen gegeben. Die Umsetzung des Themas im Film hat uns auch sehr angesprochen und gefallen.

Nach unserem Kinobesuch hatten wir außerdem noch einen erfolgreichen und produktiven Drehtag und freuen uns nun darauf, bald unseren neuen Kurzfilm zu präsentieren.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Porten und Frau Mähler-Goubelmann, welche die Exkursion geleitet und organisiert haben. Ebenfalls bedanken wir uns bei Frau Schmitz, welche uns den Ausflug ermöglicht hat.

Text: Hannah Etteldorf und Kathrin Hermes (MSS 12)

Zurück