Pferde, Lagerfeuer und Höllenseil –Erlebnisreiche Klassenfahrt der 5a

Vom 10.4. - 12.4. verbrachte die Klasse 5a drei Tage auf der Windrosen Ranch in Schutz. Bereits unmittelbar nach der Ankunft wurden die Schülerinnen und Schüler in den Hofalltag integriert und genossen es, Pferde zu streicheln, zu striegeln oder zu führen sowie zu reiten. Am zweiten Tag, der von einem Waldpädagogen gestaltet wurde, stand die Förderung der Klassengemeinschaft im Mittelpunkt. Aktionen wie das „Höllenseil“, das „Pendel des Vertrauens“ oder „Wir tragen einander“ konnten nur durch gemeinsames Überlegen und Agieren der gesamten Klasse gelöst werden und bereiteten sichtlich viel Spaß. Abends versammelten sich alle am Lagerfeuer, wo die Tage bei Marshmallows und Stockbrot gemütlich ausklangen. Tag drei stand im Zeichen des Abschieds. Die Klasse blickt auf eine gelungene Fahrt zurück, die aus Schülersicht viel zu schnell endete.

Fotos: K. Breuer

Zurück