Schleimfisch und Pizza. Meeresbiologisches Praktikum in Italien

Eine Studienfahrt mit besonderem Schwerpunkt erlebten 38 Schülerinnen und Schüler sowie drei Lehrkräfte des SMG an der Amalfiküste. Im Rahmen eines meeresbiologischen Praktikums stand zunächst die theoretische Einführung in das marine Ökosystem der Mittelmeerküste auf dem Programm. Anschließend wurde es praktisch: Unter sachkundiger Anleitung konnten wir schnorchelnd die Unterwasserflora- und -fauna erleben. Neben Schleimfischen, Algen, Leuchtquallen, Seegurken und Krebsen konnten wir auch Oktopusse und Muränen beobachten. Ausgewählte Lebewesen wurden gesammelt, bestimmt und vorgestellt. Ein Höhepunkt war das Nachtschnorcheln, das einen völlig anderen Eindruck des Lebensraumes und andere Tiere mit anderen Verhaltensweisen präsentierte.

Neben den Aktivitäten im und ums Meer war noch genügend Zeit für das kulturelle Standardprogramm: In Neapel aßen wir die beste Pizza der Welt, bestiegen den Vesuv und besichtigten das bei der Eruption von 79 n. Chr. verschüttete Herculaneum.
Die abwechslungsreiche Fahrt unter hervorragenden äußeren Bedingungen wird allen wohl nicht nur wegen des Gelernten in bester Erinnerung bleiben

Text: Rainer Aretz; Fotos: verschiedene Mitreisende

Zurück