Une semaine à Sedan – Schüleraustausch 2018/19

Der Schüleraustausch in Frankreich, Sedan, war für uns Schüler wundervoll. Nach langer Zeit haben wir unsere Austauschpartner wiedergesehen. Am 09.05.2019 war es endlich soweit, der Austausch stand vor der Tür. Nach einer amüsanten 3½-stündigen Fahrt hat die Woche in Sedan begonnen. Alle Austauschschüler haben uns freundlich begrüßt und dann zu einer Schulführung begleitet. Nachdem wir die Schule besichtigt hatten, aßen wir zuerst in der Schulkantine (was für uns neu war) und wurden dann zu unseren Austauschschülern nach Hause entlassen. Dort wurden wir von unseren Gasteltern herzlich begrüßt. Am nächsten Tag hatten wir zuerst 4 Unterrichtsstunden, welche sehr spannend waren. Uns ist aufgefallen, dass alle Schüler zwar einer Klasse zugeordnet sind, aber keinen festen Klassenraum wie in Deutschland haben. Nachmittags haben wir die Landschaft der Ardennen erkundet, zum Beispiel die „Maas-Schleife“. Am Wochenende waren wir in unseren Gastfamilien, mit denen wir zum Beispiel schwimmen, Kart fahren, Lasertag spielen, shoppen, … gegangen sind. Montags und dienstags haben wir die Region um Sedan erkundet, also Reims und Charleville-Mézières. Dort war es wirklich toll, weil wir zum Beispiel Museen, die Oper oder das Rathaus besichtigt haben. Außerdem haben wir dienstags Marionetten gebastelt, dies war eines unserer Highlights der Woche. Am letzten Tag, mittwochs, haben wir zuerst die große Festung in Sedan besucht, wo wir über die historische Kriegsführung geredet haben. Für viele war der letzte gemeinsame Nachmittag in der Gastfamilie ein Highlight. Insgesamt können wir Schüler den Austausch sehr weiterempfehlen, weil wir mit der Sprache sehr vertraut wurden, Tolles erlebt haben und vor allem Freundschaften geschlossen haben.

Autoren: Ronja, Emie, Caro, Luis, Hendrik

Über die Reise nach Sedan haben die Schülerinnen und Schüler ein „Journal de bord“ verfasst, in dem sie ihre Eindrücke zur Reise berichten. Dabei sind teils ganz kunstvolle und ideenreiche Tagebücher entstanden, von denen die besten prämiert worden sind.

Félicitations ! Herzlichen Glückwunsch!

Y. Mistler u. G. Köster

Zurück